Wir sind zeitweise offline und bitten um Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten.
Backpack-Tipps

28 April 2018


Backpack-Tipps

Wenn Sie zum ersten Mal backpacken gehen, dann bricht Ihnen natürlich ziemlich schnell der Angstschweiß aus. … weit weg vom sicheren zu Hause, in die weite Welt hinaus! Um dem vorzubeugen, dass Sie innerhalb von 1 Woche wieder heulend bei Ihrer Mutter in der Tür stehen, geben wir Ihnen gern 10 Tipps mit auf den Weg. Mit Hilfe dieser Tipps können Sie maximal genießen und minimal stressen. Angenehm, oder? Wir haben 5 Tipps für eine gute Vorbereitung und 5 Tipps für unterwegs für Sie aufgeschrieben. Wir wünschen Ihnen bereits jetzt die beste Zeit Ihres Lebens!

5 Tipps, bevor Sie sich auf die Reise machen

1. Schließen Sie eine Reiseversicherung ab

Schließen Sie immer eine gute Reiseversicherung ab, bevor Sie auf Reisen gehen. Wir gehen natürlich davon aus, dass Ihnen nichts passiert. Falls während des Abenteuers aber doch etwas schiefgeht, kann die Reiseversicherung die Rettung sein.

2. Lassen Sie sich impfen

Eine Spritze in den Hintern tut kurz weh. Aber das ist auf jeden Fall besser, als eine tropische Krankheit. Kontrollieren Sie bitte, welche Impfungen Sie in dem Gebiet, das Sie besuchen möchten benötigen, bevor Sie dorthin fahren.

3. Kaufen Sie einen guten Backpack

Backpacken ohne Rucksack ist wie Radfahren ohne Lenker. Deshalb ist es wichtig, einen guten Backpack auszuwählen, der gut zu Ihnen und zu Ihrer Reise passt. Behalten Sie die Reise, die Sie machen möchten im Hinterkopf, wenn Sie einen Rucksack kaufen möchten. Sind Sie ein relaxter Backpacker, der sich von Hotel zu Hotel fahren lässt oder gehen Sie mit der schweren Tasche auf dem Rücken lieber keinen Schritt extra? Dann ist ein Backpack mit einem Fassungsvermögen von 50-60 Litern ausreichend. Möchten Sie wie Fred Vonk (holländischer Abenteurer und Tierschützer) mit dem Zelt in der Natur unterwegs sein? Dann müssen Sie eher an einen Backpack mit einem Inhalt von 60-70 Litern denken. Backpacks sind eigentlich genau wie Menschen: man findet Sie in allen Formen und Größen. Wählen Sie einen Backpack aus, der gut sitzt und zu Ihrer Reise und Ihnen passt. Unsere Spezialisten helfen Ihnen gern beim Treffen der richtigen Wahl.

4. Freunden Sie sich mit Ihrer Tasche an

Wenn Sie einen Backpack ausgewählt und Ihre Sachen zusammengesammelt haben, dann ist es Zeit zum Packen. Sie werden noch viele Stunden mit Ihrem Backpack verbringen. Deshalb empfehlen wir, zu diesem jetzt schon eine Beziehung aufzubauen und alles zu entdecken. Stopfen Sie den Backpack nicht willkürlich mit Sachen voll. Probieren Sie allen Dingen einen festen Platz zu geben. Verteilen Sie das  Gewicht der Sachen so gut wie möglich über den ganzen Backpack. Haben Sie keine Ahnung, was Sie alles mit auf die Reise nehmen müssen? Kein Problem: wir haben eine Checkliste für Sie zusammengestellt.

5. Lesen Sie sich ein

Probieren Sie bitte, sich so viel wie möglich über das Land zu informieren, in das Sie reisen möchten. Es ist gut, mehr über die Sprache, die Kultur, die Geschichte und die Sehenswürdigkeiten des Landes zu wissen, das Sie besuchen werden. Beeindrucken Sie Ihre Mit-Backpacker mit Ihrem Wissen. Vielleicht mieten diese Sie sogar als Reiseführer ein.
5 Tipps für unterwegs

1. Take it easy

Manche Reisende denken, dass das Backpacken wie ein Risikospiel ist, in dem Sie so viele Länder wie nur möglich erobern müssen. Es ist phantastisch, viele Länder zu sehen. Das muss aber nicht das Ziel sein. Wenn es Ihnen irgendwo gefällt, dann bleiben Sie doch dort ein bisschen hängen? Who cares?  Planen Sie auch nicht zu extrem. Das Tolle am Backpacken ist nämlich, dass unerwartete Abenteuer auf Sie zukommen. Darüber hinaus haben Sie den Rest Ihres Lebens noch genug Zeit, um die Kalender

voll zu planen.

2. Reiseführer

Ein Reiseführer ist ein praktisches Hilfsmittel für die Reise. Heutzutage gibt es für fast alle Länder und Gebiete einen Reiseführer. Reiseführer haben aber auch nicht immer die Wahrheit gepachtet. Bitten Sie deshalb Reisebegleiter oder Ortsansässige um (ergänzende) Informationen. Entdecken Sie Fleckchen dieser Erde, zu denen Sie anders nie gekommen wären. Aufregend!

3. Lassen Sie Ihre Tasche nie allein

Ihr Backpack ist während der Reise Ihr bester Freund. Sorgen Sie immer dafür, dass Sie in seiner Nähe bleiben und verlieren Sie ihn nicht aus den Augen. Wenn Sie Ihren Freund doch allein lassen, dann nehmen Sie bitte immer eine kleine Tasche mit, in die Sie Ihren Reisepass, die Geldkarten und etwas Geld hineinstecken. Wenn Ihr Backpack bei Ihrer Rückkunft verschwunden zu sein scheint, dann können Sie auf jeden Fall noch ein paar Tempos kaufen, um Ihre Tränen zu trocknen.

4. Erlernen Sie die Grundlagen einer Sprache

Probieren Sie die Sprache des Landes, das Sie besuchen, sprechen zu lernen. Wir verstehen ganz bestimmt, dass Sie nicht Ivo Niehe heißen, der 12 Sprachen fehlerlos spricht. Die Grundlagen einer Sprache kann aber jeder erlernen. Sogar mit Grundsprachkenntnissen und Händen und Füßen können Sie den Ortsansässigen zeigen, dass Sie Ihr Bestes geben, um deren Sprache zu sprechen. Die Ortsansässigen werden das zu schätzen wissen und haben einen Grund zum Lachen.

5. Schreiben Sie ein Blog oder ein Tagebuch

Wie können Sie dafür sorgen, dass Sie Ihre Abenteuer nie vergessen? Schreiben Sie diese auf! Schreiben Sie ein Blog und machen Sie Ihre Freunde zu Hause chronisch eifersüchtig. Behalten Sie die unzensierten Geschichten für sich selbst und schreiben Sie diese in ein Tagebuch.

In Verbindung stehende Artikel

10% Rabatt
€ 149,99 € 134,99
50% Rabatt
€ 119,99 € 59,99
€ 27,99
50% Rabatt
€ 25,95 € 12,97
50% Rabatt
€ 29,99 € 14,99

Zur Übersicht

Vrijbuiter DE
0 10 0

Einen Moment, wir aktualisieren Ihren Warenkorb!